Menu

FAQs – Häufig gestellte Fragen über Garagentorantrieb

Was ist ein Sektionaltor?

Bei einem Sektionaltor wird das Tor waagrecht in Sektionen unterteilt. Es schließt sich von oben nach unten und die Sektionen sind durch gelenke miteinander verbunden. Seitlich läuft das Tor mit Rollen in Schienen und nach dem Öffnen befindet sich das Tor waagrecht an der Garagendecke.

Was ist ein Rolltor?

Bei einem Rolltor wird beim Öffnen das Tor am oberen Ende der Garage aufgerollt. Meist besteht es aus Aluminium. Der Vorteil gegenüber dem Sektionaltor ist, dass kein extra Platz an der Decke der Garage für das Tor verwendet werden muss und Sie damit mehr Stauraum besitzen.

Was ist ein Schwingtor?

Bei einem Schwing- oder Klipptor ist das Tor eine solide Fläche. Beim Öffnen schwingt die Unterkante in einem Halbkreis nach oben und das geöffnete Tor befindet sich ähnlich wie beim Sektionaltor an der Decke der Garage.

Was ist eine Notentriegelung?

Eine Notentriegelung macht es möglich, das Garagentor auch bei Stromausfällen oder anderen technischen Problemen wie einem defekten Motor, manuell zu öffnet. Meist ist ein Schloss im Garagentor mit dem Entriegelungssystem verbunden und Sie können mit dem Sicherheitsschlüssel das Tor von außen entriegeln. Danach können sie manuell das Tor öffnen und Ihr Fahrzeug wie gewohnt parken.

Was genau ist die Zugkraft und wofür ist sie wichtig?

Die Zugkraft gibt die Leistungsstärke des Gargentormotors an. Sie wird in Newton (N) gemessen und gibt an wieviel Kraft vom Motor erzeugt werden kann, um das Tor zu bewegen. Je schwerer Ihr Garagentor ist, umso höher sollte auch die Zugkraft Ihres Garagentormors sein. In der Produktbeschreibung ihres Garagentors sollten Sie Hinweise auf die benötigte Zugkraft für den Kauf eines Motors finden.

Ist ein Akkubetrieb möglich?

Ein Akkubetrieb Ihres Garagentors ist möglich und kann eine gute Option für Sie sein, wenn Sie keinen Stromanschluss für die Garage haben. Viele Geräte haben eine Akkuleistung, die bis zu 40 Tage leisten und der Ladevorgang dauert von 5-10 Stunden. Solche Geräte können auch überraschen hohe Zugkräfte aufweisen.

Wie hoch sollte die Reichweite eines Funksenders sein?

Wir raten Ihnen einen Funksender mit hoher Leistung, also Reichweite zu kaufen. Die eigentliche Reichweite in der Praxis kann sich nämlich deutlich von den Angaben des Herstellers des Funksenders unterscheiden. Die Reichweite kann stark aufgrund des Montageorts des Antriebs variieren. Funkwellen werden durch verschiedene Materialien abgeschwächt, wie zum Beispiel der Autokarosserie, Glas oder dem Garagentor selbst. Für eine optimale Reichweite raten wir Ihnen, die Montagetipps des Garagentors genau zu befolgen.